19.10.2015

 

Spielberichte der 1. Damen

HSG Nord Edemissen - TSV Timmerlah 15:15

Im ersten Ausw�rtsspiel am Freitag Abend gelang uns mit einem Kader von acht Feldspielern und zwei Torh�tern der erste Punktgewinn.
Nachdem wir zu Beginn der ersten Halbzeit sehr konzentriert gespielt haben und in F�hrung gehen konnten, lie�en wir in letzten zehn Minuten erheblich nach, so dass Edemissen zur Halbzeitpause der Ausgleich gelang (8:8).
Nach der Pause ging es k�rperbetont weiter. Es gelang keiner Mannschaft sich abzusetzen. Einige ungl�ckliche Entscheidungen seitens der Schiedsrichter verhinderten unsererseits den Aufbau eines Vorsprungs. Schade! Endstand 15:15.

MTV VJ Peine - TSV Timmerlah 17:21

Im zweiten Spiel des Wochenendes hie� es nochmal konditionell eine Schippe drauf zu legen. Die junge Mannschaft des MTV ist f�r seine Tempol�ufe bekannt, die es zu unterbinden galt. Dies gelang uns in der ersten Halbzeit durch eine weitestgehend kompakte Deckung und l�uferisch starke Leistungen auch sehr gut, so dass wir zur Pause mit vier Toren in F�hrung gehen konnten (9:13).
Diese Positivkurve konnten wir zu Beginn der Halbzeit allerdings nicht aufrecht erhalten, zumal auch die Gastgeberinnen wesentlich aggressiver agierten als vor der Pause. Peine verk�rzte zeitweise auf ein bzw. zwei Tore. Jedoch unser �berragendes Torwartduo, das zusammen f�nf Siebenmeter des MTV verhinderte, hielt uns im Spiel. Zum Schluss konnten wir uns dann wieder einen Vier-Punkte-Vorsprung erk�mpfen. Endstand 17:21.

Positiv zu vermerken ist zu beiden Spielen, dass wir kaum Tempogegenst��e der Gegner zugelassen haben, trotz reduziertem Kader und k�rperlichen Beeintr�chtigungen. Top! Ein Gru� hierbei an unsere zwei Nasen gesch�digten Janine und Taddy.
Wir m�chten uns auch sehr herzlich f�r die Unterst�tzung am Zeitnehmertisch durch Sven und Sascha bedanken.
😊

Gratulation auch an die 1. Herren des TSV, die heute im Derby Mascherode mit 26:36 geschlagen haben.

Summa summarum: Ein erfolgreiches WE f�r den TSV